Bei einem Trash-The-Dress-Shooting geht es darum, das Brautkleid und auch den Anzug besonders in Szene zu setzen und dabei zu zerstören oder zumindest schmutzig zu machen.
Es ist eine sehr schöne Möglichkeit ganz besondere Fotos zu machen, die man nicht so oft zu sehen bekommt und auf euch ganz persönlich abgestimmt sind.
Bei einem solchen Shooting, auch häufig After-Wedding-Shooting genannt, hat man einen guten Grund sein Brautkleid wieder aus dem Schrank zu holen, um den Mann mit außergewöhnlichen Bildern zu überraschen oder gemeinsam vor der Kamera zu stehen. Oft ist auch die Scheidung der Anlass für ein Trash-The-Dress-Shooting.

Wenn ihr Lust habt euer Brautkleid und euren Anzug noch mal anzuziehen, um euch vor die Kamera zu stellen, diese Sachen bei dem Shooting schmutzig zu machen, oder auch für besondere Fotos zu zerstören, dann ruft mich an oder schreibt mir über mein Kontaktformular. Wir vereinbaren dann kurzfristig einen Termin für ein unverbindliches Vorgespräch.

Ihr möchtet ein Trash-The-Dress-Shooting, aber euer Kleid nicht zerstören oder schmutzig machen? Kein Problem, schaut einfach mal bei Auktionsplattformen wie ebay und Co. nach, vielleicht könnt ihr dort günstig eine Alternative ersteigern oder kaufen.

Weitere Informationen über mein Leistungen als Hochzeitsfotograf findet ihr auf folgenden Seiten: